Quinoa-Mango-Salat

quinoa-mango-salat

Zutaten für 4 Personen
2 Tassen 7-Würze oder Gemüsebrühe
1  Tasse Quinoa
1 ½TL Curry Pulver
2 Tl Kurkuma
1 daumengrosses Stück Ingwer, kleingeschnitten
½ TL Salz
½ TL schwarzer Pfeffer
1 EL Rapsöl
1 Mango,  geschält und in Stücke geschnitten
3 Frühlingszwiebeln, klein gehackt

Zubereitung
Ouinoa mit der 7-Würze, Curry, Kurkuma, Salz und Pfeffer zum Kochen bringen. Bei niedriger Temperatur mit geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Die vorbereiteten Frühlingszwiebeln, Mango, Ingwer sowie 1 EL Rapsöl mit dem abgekühlten Quinoa vermengen und genießen.

Tipp
Das Rapsöl vom Schönmoorer Hof stammt aus Schleswig-Holstein und hat einen feinen, nussigen Geschmack.

 

Migliaccio dolce di semolino

Dieser Limoncello-Grießkuchen schmeckt sehr gut mit einer Mischung aus karamellisierten Feigen und Weintrauben.

griesskuchen

Zutaten für 6 Personen
1 l Milch
Zersten einer Bio-Zitrone
1 Stück Zimtrinde
5 EL Zucker
150 G Grieß
50 g Butter
300 g Ricotta
5 Eier
50 ml Limoncello ( Zitronenlikör)

Zubereitung
Den Backofen auf  180 Grad vorheizen.
Milch, Zitronenschale, Zucker und Zimt unter Rühren zum Kochen bringen. Den Topf von der Herdplatte nehmen, den Grieß einrieseln lassen und die Butter unterrühren. Die Mischung 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Abkühlen lassen.

4 Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Zimtstange aus dem Grieß entfernen. Nun ein Ei, vier Eigelb, Limoncello sowie den Eischnee vorsichtig unter den Grieß heben.

Eine runde Backform mit Butter einfetten und mit Zucker bestreuen. Die Mischung hineingeben und 45 Minuten backen.

Abkühlen lassen und mit einer Feigen-Weintraubenkomposition servieren.

feigen-weintrauben

Zutaten
6 Feigen
2 Handvoll Weintrauben ohne Kern
2 EL Butter
2 EL brauner Zucker
50 ml Portwein

Zubereitung
Feigen, Weintrauben in Butter und Zucker leicht karamellisieren. Mit Portwein ablöschen und mit dem italienischen Grießkuchen servieren.

Pflaumenauflauf mit Pflaumenkompott

Dieser Pflaumenauflauf riecht nicht nur verführerisch er schmeckt auch so.

pflaumen-quark-auflauf

Zutaten
600 g Pflaumen ohne Kern
3 EL brauner Zucker
3 Eier
1 TL Zimt
500 g Ricotta
1/8 l Milch
2 EL Orangnelikör
80 g Griess
1 Päckchen Vanillezucker
3 EL Mandelblättchen
Salz
Butter

Zubereitung
Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Pflaumen waschen, halbieren, entkernen und mit 2 EL Zucker und 1 TL Zimt mischen. Eine Auflaufform ausfetten.

Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

Ricotta, Grieß, Eigelb, Milch, Likör, Zucker und Vanillezucker verrühren und anschließend den Eischnee unterheben.

Pflaumen mit der Schnittfläche nach oben in die Form schichten. Ricottamasse darüber füllen und ca. 40 Minuten leicht braun backen.

Nach 20 Minuten mit den Mandelblättchen bestreuen.

Pflaumenkompott
Zutaten
750 g Pflaumen ohne Kern
80 g Zucker
1 Zimtstange
1/4 l Pflaumensaft
4 EL Orangenlikör

Zubereitung
Alle Zutaten in einen Topf füllen und 8-10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit 4 El Orangenlikör abschmecken. Abkühlen lassen und genießen.

 

Sesam-Knäckebrot

sesam-kna%cc%88cke

Zutaten
40 g Sesamsaat, geschrotet
80 g Sonnenblumenkerne,  gemahlen
30 g Leinsamen
50 g Flohsamen
1 TL Hanfproteinpulver
1 TL Kümmel
1 TL Salz
Sesam zum Bestreuen

Zubereitung
Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Alle Zutaten mit etwas Wasser in einen Mixtopf geben und ca. 1 Minute verrühren.
Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmässig verstreichen, mit dem Sesam bestreuen und in Stücke schneiden.
Ca. 25 Minuten backen.

TM 31
Sesamsaat 5 Sek/Stufe 6 schroten; umfüllen. Sonnenblumenkerne 10 Sek/Stufe 10 mahlen. Alle Zutaten in den Mixtopf geben. Etwas Wasser hinzufügen und und 1 Minute/Stufe 4 verrühren.
Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmässig verstreichen, mit Sesam bestreuen und in Stücke schneiden.
Ca. 25 Minuten backen.

Pikante Muffins

Pikante Muffins

Zutaten für 12 Muffins
250 g Quark
80 ml Olivenöl
150 ml Milch
2 Eier
300 g Mehl
75 g Parmesan, gerieben
2 TL Backpulver
1 TL Salz
10 Stiele Thymian, nur die Blätter
4 Zweige Rosmarin, nur die Rosmarinnadeln
450 g Tomaten, die Hälfte halbieren

Zubereitung
Den Backofen, Umluft 180 Grad, vorheizen.

Quark, Olivenöl, Milch, Eier, Parmesan, Mehl, Backpulver und die fein gehackten Kräuter zu einem cremigen Teig verrühren.

Muffinformen etwas einfetten und den Teig bis zu Hälfte hineingeben. Die halbierten Tomaten hinzufügen und mit den Teig auffüllen. Jeweils eine ganze Tomate in die Mitte setzen, ab in den Ofen und auf Schiene 2 von unten ca. 30 Minuten backen.

Chili-Zucchini

Chili Zucchini

Zutaten für 4 Gläser a 500 ml
1 kg Zucchini
4 Knoblauchzehen
3 rote Chilischoten
4 Rosmarinzweige
1 l Apfelessig
200 g brauner Zucker
1 EL Salz

Zubereitung
Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Rote Chilischoten mit den Kernen schräg in Ringe schneiden. Rosmarinzweige abspülen und grob hacken. Alle Zutaten in vier vorbereitete Gläser schichten.

Apfelessig, 350 ml Wasser, braunen Zucker und Salz aufkochen und 5 Min. kochen lassen. Sofort über die Zucchini gießen und die Gläser  verschließen. Übrigen Sud aufheben.

Nach 24 Stunden den Sud aus den Gläsern mit dem übrigen Sud in einem Topf aufkochen und randvoll zurück in die Gläser gießen. Gläser fest verschließen.

 

Geröstete Kichererbsen

Kichererbsen werden langsam im Körper abgebaut und spenden lange Energie.

geröstete Kichererbsen

Zutaten für 4 Portionen
800 g Kichererbsen, Dose, abgetropft
2 EL Olivenöl
1 TL zerstoßene Kreuzkümmelsamen
1 TL geräuchertes Paprikapulver
1/4 TL gemahlener Piment
1/2 TL Zimtpulver
1/2 TL Tahini
1/2 TL Meersalz
2 EL Mangosirup

Zubereitung
Den Backöfen auf 200 Gras vorheizen. Das Öl auf ein Backblech geben und 3-4 Minuten erhitzen. Gewürze gut vermischen. Die Kichererbsen auf das Backblech geben mit den Gewürzen bestreuen und dem Sirup beträufeln. Gut durchmischen. 15-20 Minuten im Ofen unter einmaligen Rühren knusprig goldbraun rösten.

Vor dem Servieren abkühlen lassen.

 

Zucchini süß-sauer

Zuchini süß sauer

Zutaten für ca. 5 Gläser 
1 kg Zucchini, entkernen und in 3 cm große Stücke schneiden
1 gelbe Paprika, in kleine Stücke schneiden
1 rote Paprika, in kleine Stücke schneiden
1 mittelgroße Zwiebel, klein geschnitten
2 TL Senfkörner
3 TL Sauerampfer-Salz
3 TL Kurkumapulver
2 Tassen Estragonessig
2 Tassen Zucker

Zubereitung
Das Gemüse mit den Senfkörnern, Sauerampfer-Salz, Kurkuma, Estragonessig und Zucker in eine Schüssel geben und umrühren.  Über Nacht an einem kühlen Ort durchziehen lassen.

Das durchgezogene Gemüse gleichmäßig in Gläser mit Schraubverschluss verteilen und bei  80 Grad 20 Minuten auf einem mit Wasser gefüllten Blech einkochen lassen.

 

Spanische Salmorejo cordobés

Salmorejo cordobés

Zutaten für 4 Personen
1 kg reife Tomaten, halbieren
1 Knoblauchzehe
100 g Olivenöl
200 g Bio-Weißbrot
2 EL Weißweinessig
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Knoblauch und halbierte Tomaten fein pürieren. Weißbrot, Öl, Essig, Salz/Pfeffer hinzufügen und zu einer cremigen Masse pürieren. Abschmecken, kalt stellen und genießen.

Tipp
Diese kalte Tomatensuppe schmeckt sehr gut an warmen, sonnenverwöhnten Tagen.