Süß-sauer eingelegte Mangoldstile

mangoldstile

Zubereitung für zwei Gläser
200 g Mangoldstiele, auf eine Länge schneiden
4 TL Senfsamen
4 TL brauner Zucker
160 ml Weißweinessig
160 ml Reisweinessig
1 rote Zwiebel, fein würfeln
2 Prise Chiliflocken

Zubereitung
Sesamsamen ohne Fett in einem Topf kurz anrösten.
Weißwein- und Reisweinessig sowie Zucker hinzufügen und aufkochen lassen.
Den Topf von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.

Die vorbereiteten Mangoldstiele in die sauberen Gläser füllen.
Salz, Zwiebelwürfel und Chiliflocken ebenfalls hineingeben.
Die Gläser mit dem Essigsud auffüllen und mindestens eine Woche durchziehen lassen.

Tipp
Pur, im Salat oder klein geschnitten auf einem Brot schmecken sie hervorragend.

Werbeanzeigen

Guacamole

Ein köstlicher Avocado-Dip aus der mexikanischen Küche.

Guacamole

Zutaten für 4 Portionen
2 Avocados
1 1/2 EL Limettensaft, frisch gepresst
2 EL Koriander, frisch gehackt
1 Jalapenos oder 1/2 TL Chili
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 EL Silberzwiebeln, fein gehackt
1 Tomate, entkernt und fein geschnitten
1 TL Salz

Zubereitung
Die Avocado mit dem Pürierstab feinkörnig pürieren. Limettensaft, Koriander, Jalapenos Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten unterrühren. Mit Salz abschmecken. Servieren.

Tipp
Als Alternative könnte man auch noch etwas Kreuzkümmel und Zitronenpfeffer hinzufügen.

Dreierlei Dips für Gemüsesticks, Ofenkartoffel oder als Brotaufstrich

Dreierlei Dip

Kräuter Dip
1 Knoblauchzehe
1/2 Zwiebel
1 Stück Ingwer, 5 cm
60 g getrocknete Tomaten, in Öl
200 g Kräuterfrischkäse
1 Handvoll Basilikum
Pfeffer

Thai Curry Dip
250 g Magerquark
200 g Schmand
1 TL Thai Curry Powder
Curry Jaipur Saltinis
1/2 TL Chiliflocken

Kirschpaprika Dip
250 g Kirschpaprika
250 g Frischkäse natur
1/2 Zwiebel

Zubereitung
Jeweils die Zutaten in einer Küchenmaschine fein pürieren und miteinander vermengen.

Tipp
Zu Gemüsesticks, zu Ofenkartoffeln oder als Brotaufstrich zu genießen.

 

 

 

 

Süsskartoffel-Nektarinen-Salat

Süsskartoffel-Nektarinen-Salat

Zutaten
500 g Süßkartoffeln
4 Zweige Rosmarin
250 g  Rucola, mundgerecht schneiden
1 reife Avocados, würfeln
2 Zitronen, frisch gepresst
2 Nektarinen, würfeln
6 EL Olivenöl
½ TL mittelscharfer Senf
1 TL flüssiger Honig
1 Handvoll Zitronenmelisse
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Backofen auf Grillstufe 190 Grad vorheizen.
Die Süßkartoffel gründlich waschen und in Spalten schneiden. auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Olivenöl begiessen und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Im vorgeheizten Ofen 15-25 Minuten gar grillen.

Dressing
2 EL Olivenöl, Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer gut verrühren.

Süsskartoffeln mit dem Öl und etwas Rosmarin in eine Schüssel füllen. Rucola, Nektarinen und Avocado hinzufügen und mit dem Dressing vermengen.

Thaicurry-Rote-Bete-Suppe

Thaicurry-Rote-Beete-Suppe

Zutaten für 4 Personen
1 rote Zwiebel, fein würfeln
50 g Ingwer, klein geschnitten
500 g vorgegarte Rote Beete, grob geschnitten
1 Bio-Limette, Saft und Schale
2 EL Kokosöl
2 TL grüne Thaicurry-Paste
800 ml 7-Würze oder Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch
1 Bund Koriander, fein gehackt
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die Zwiebel und den Ingwer in Kokosöl glasig anbraten. Die Thaicurry-Paste einrühren und kurz anbraten. Die Rote Beete, 7-Würze,  Kokosmilch, Limettensaft und -schale hinzufügen.  5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pürieren und mit dem gehackten Koriander servieren.

Gebratener Spargel mit Kräuter-Sauce

Zutaten für 2 Personen
500 g Grüner Spargel, untere Drittel schälen und in Stücke schneiden
1 Handvoll Schnittlauch, fein hacken
1 Handvoll Bärlauch, fein hacken
1 Handvoll Petersilie, fein hacken
Saft einer halben Zitrone
250 g Joghurt
Wildblumen-Gewürzmischung
Butter
Salz/Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung 
Den Spargel langsam in etwas Butter und Zucker braten, bis der Spargel Farbe nimmt. Anschließend Salzen.

Die vorbereiteten Kräuter mit dem Joghurt mit einem Stabmixer oder Küchenmaschine zu einer Kräutersauce mixen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sauce auf Teller verteilen und den Spargel darauf anrichten. Mit der Wildblumen-Mischung bestreuen und servieren.

Vielen Dank für das köstliche Rezept Kitchen Guerilla

Kohlrabi-Honigmelone-Gurkensalat mit Aioli

Honigmelonensalsa-Kohlrabi-Gurken

Zutaten für 2 Personen
Kohlrabi-Salat

2 Kohlrabi, schälen und mit dem Spiralschneider in feine Scheiben schneiden
Salz/Pfeffer

Gurken-Salat
1 Salatgurke, schälen und mit dem Spiralschneider in Spaghettiform schneiden
1/2 Zitrone, Saft
1 Prise Zucker
Salz

Honigmelonen-Salsa
1/2 Honigmelone, schälen und würfeln
1/2 Zitrone, Saft und Abrieb
Salz/Pfeffer

Aioli
1 Eigelb
2 Knoblauchzehen, geschält
ca. 100 ml Olivenöl
Salz/Pfeffer

Dill, fein hacken
50 g gehackte Mandeln

Zubereitung
Die Kohlrabischeiben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Gurkensalat die Gurke salzen und für ca. eine 1/2 Stunde marinieren lassen. Anschließend den entstandenen Saft abkippen. Mit Zitronensaft und Zucker abschmecken.

Die Honigmelone mit dem Zitronensaft und -abrieb, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Eigelb und die Knoblauchzehen mit einem Stabmixer pürieren. Das Olivenöl langsam unter Rühren einfließen lassen bis ein festes Aioli entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die vorbereiteten Salate auf einem Teller anrichten. Mit Aioli beträufeln und mit Dill, Mandeln und Pfeffer bestreuen.

Blumenkohl-Zuckerschoten-Curry

Zutaten für 4 Personen
1 Blumenkohl, in Röschen teilen und den Strunk klein schneiden
1 Zwiebel, fein hacken
2 Knoblauchzehen, fein hacken
2 grüne Chilischoten, fein würfeln
250 g Zuckerschoten, waschen
400 g Schafskäse, in Stücke schneiden
500 ml Gemüsebrühe
2 EL Rapsöl
1 TL Kurkuma
2 EL Curry
2 EL Zitronensaft
Salz

Zubereitung
Das Rapsöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Salz, Curry und Kurkuma darin drei Minuten anbraten. Mit der Brühe ablöschen und zum Kochen bringen. Den Blumenkohl zugeben und zugedeckt bei sanfter Hitze 25 Minuten garen.

Die Zuckerschoten und den Schafskäse 3 Minuten vor Ende der Garzeit zum Blumenkohl geben. Das Curry mit Zitrone abschmecken und servieren.