Detox 1. Tag: Orange-Baobab-Smoothie

Als ich Baobab/Affenbrotbaum kaufte, erzählte mir eine Kundin,  dass der „Kleine Prinz“ im Buch von Antoine de Saint-Exupéry  von dem Affenbrotbaum sprach.

Der kleine Prinz erklärt hierin, dass man die Baobabs so früh wie möglich mitsamt der Wurzel ausreissen müsse,  damit sie sich nicht über die Maßen ausbreiten, ihr Unwesen treiben und so den Planeten zerstören können.

Beim Recherchieren im Internet zur Bedeutung des Textes bin ich auf den Hinweis gestossen, dass hiermit ein Bezug zum Zeitgeschehen hergestellt werden sollte. Saint-Exupéry lebte in der Zeit des aufkeimenden Nationalsozialismus in Europa. Es wurde die Vermutung aufgestellt, dass mit dem Wuchern des Baumes der sich schnell ausbreitende Nationalsozialismus gemeint sei, der so früh wie möglich wieder an den Wurzeln ausgerissen werden sollte.

Zum Glück, denn die Baobab Früchte enthalten  Vitamin C, Magnesium, Ballaststoffe, Kalzium, Antioxidantien, Kalium und Eisen.

Orangen-Baobab-Smoothe

Zutaten für 2 Personen
1 Orange
1 Zitrone
1 Apfel
1 Banane
1 TL Baobab
1 gestr. TL Zimt
1 Prise Vanille
300 ml Wasser

Zubereitung
Apfel entkernen und grob zerschneiden. Banane schälen. 1/4 Zitronen- und Orangenabrieb herstellen. Anschließend die Zitrusfrüchte schälen und vierteln. Alles in den Mixer geben und mit den restlichen Zutaten pürieren.

Tipp
Das Baobab-Pulver bekommt man in Bioläden. Es erinnert ein klein wenig an Brausepulver.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Detox 1. Tag: Orange-Baobab-Smoothie

  1. Das mit dem Kleinen Prinzen ist eine tolle Anekdote – danke dafür!
    Ich liebe dieses Buch und hatte diese Verbindung noch gar nicht gezogen. Nun habe ich wieder etwas dazugelernt. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s