Schmorgurken-Curry mit Reis

Von Mitte Juli bis Ende September gibt es Schmorgurken aus dem heimischen Anbau. Die ausgereiften Schmorgurken haben helle Streifen und erreichen eine Dicke von 8 cm.

Schmorgurken-Curry1

Zutaten für 4 Personen
1 kg Schmorgurken, entkernen, schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden
3 Schalotten, schälen und fein würfeln
Ingwer, ca. 2 cm, fein reiben
100 g Cocktailtomaten, in Würfel schneiden
1 Knoblauchzehe, fein würfeln
1 Chili, fein schneiden
3 EL Olivenöl
1 EL Senfsaat
5 Kardamon-Kapseln
3 EL Curry-Kokos-Pulver
1 EL Kurkuma
1 TL Zimt
1/2 TL Zucker
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
1/2 Limette, Saft
Salz
250 g Basmati-Reis
Koriander, hacken

Zubereitung
Das Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen. Die Senfsaat darin unter Rühren anrösten. Knoblauch, Schalotten, Ingwer und Chili dazugeben und glasig dünsten.

Kardamom andrücken, die Kerne mit den Tomaten zugeben und unter Rühren ca. 1 Minute mit dünsten.

Anschließend mit Curry, Kurkuma, Zucker, Salz und Zimt bestreuen und 200 ml Wasser zugießen.

Bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Schmorgurken und Kokosmilch zugeben. Weitere 8–10 Minuten köcheln lassen. Mit Limettensaft und ggfls. Salz abschmecken.

Den Reis nach Packungsanweisung kochen und zusammen mit den Schmorgurken servieren; mit Koriander garnieren.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s