Indisches Pilz-Curry

Zutaten für 2 Personen
4 EL Sonnenblumenöl
250 g Champignons, geviertelt
150 g Rosenseitlinge, in Stücke geschnitten
1 rote Zwiebel, fein gehackt
1 rote Paprika, grob gewürfelt
100 g grüne Erbsen (TK)
1 Ingwer, daumengroß, fein gehackt
1 schwarzer Knoblauch, zu einer Paste zerdrückt
4 Tomaten, püriert
1 TL gemahlener Koriander
1/2 TL Kreuzkümmel
1 TL Garam masala
1 TL Chilipulver
2 EL Creme fraiche
frischer Koriander, gehackt
Salz

Zubereitung
Die Hälfte des Sonnenblumenöls in einem Wok erhitzen und die Pilze mit etwas Salz bei mittlerer Hitze 5 Minuten sautieren, bis sie eine schöne Farbe annehmen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Das restliche Öl erhitzen, die Koriandersamen hinzufügen und leicht anrösten. Die Zwiebel hinzufügen und anbraten. Ingwer und Knoblauch dazugeben und unter Rühren 2 Minuten bei niedriger Temperatur weiterbraten. Tomaten, Koriander Kreuzkümmel, Garam masala sowie das Chilipulver hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten kochen lassen.

Die Paprikawürfel und die Erbsen unterrühren, einen größeren Spritzer Wasser dazugeben, zudecken und weitere 4 Minuten kochen lassen, bis die Paprika beginnt weich zu werden.

Anschließend die Pilze hinzufügen und den Wok zugedeckt 2 Minuten köcheln lassen.

Die Creme fraiche und 50 ml Wasser unterrühren. Das Curry zum Kochen bringen, abschmecken und mit dem Koriandergrün bestreuen.

Rosenseitlinge

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Indisches Pilz-Curry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s