Kürbis-Curry mit schwarzem Reis

Zutaten für 4 Personen
1 Hokkaido Kürbis, halbieren, Kerne entfernen, würfeln
1 rote Zwiebel, fein schneiden
1 gelbe Paprika, Kerne entfernen, würfeln
1 Knoblauchzehe, fein hacken
1 Ingwer, daumengroß, fein hacken
3 EL Olivenöl
400 ml Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
2 TL gem. Paprikapulver
1 TL gem. Kurkuma
2 EL gem. Currypulver
1 TL Oregano
1 TL Thymian
1-2 TL Salz
1 TL schwarzen Pfeffer
1 Msp. Chilipulver
1 Msp. Kreuzkümmel
50 g Tomatenmark
400 g Kichererbsen im Glas
1 EL Olivenöl
250 g schwarzer Reis, nach Packungsanweisung zubereiten

Zubereitung
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die vorbereitete Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen, Paprikapulver hinzugeben und leicht mitrösten. Kürbis und Paprika hinzufügen und mit anbraten.

Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen. Die restlichen Gewürze sowie das Tomatenmark hinzugeben, verrühren und 20 Minuten köcheln lassen, dabei immer mal wieder umrühren.

Den Reis kochen. Die Kichererbsen in einer Pfanne mit Olivenöl kurz anrösten und nach Belieben mit Paprikapulver und etwas Currypulver anschwitzen.

Zum Schluss die Kichererbsen in das Curry rühren, nochmals abschmecken und 10 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Mit Reis servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s