Moon Dal mit Rosinenreis

Zutaten für 2 Personen
Ingwer, daumengroß, fein hacken
2 Karotten, in Scheiben schneiden
120 g geschälte, halbe Mungbohnen (Moong Dal)
4 TL Ghee
½ TL gemahlener Kurkuma
½ TL gemahlener Garam Masala
250 g kleine Tomaten
2 EL Tomatenmark
1 TL Honig
¼ TL Zimtpulver
Salz/Pfeffer
30 g Sultaninen
120 g Basmatireis
300 ml Gemüsebrühe
¼ TL gemahlener Kardamom
3 Stängel Koriandergrün

Zubereitung
Mungbohnen in einem Sieb kalt abbrausen. Etwas Ghee erhitzen. Ingwer und Karotten zugeben und unter Rühren 3 Min. andünsten. Mungbohnen zugeben. 300 ml Wasser zugießen und aufkochen lassen. Mit Kurkuma und Cumin würzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 30 Min. garen.

Inzwischen die Stielansätze der Tomaten entfernen. 2 TL Ghee erhitzen, das Tomatenmark darin unter Rühren anrösten, mit ein wenig Wasser glatt rühren. Tomaten zugeben und andünsten. Mit Honig, Zimt, Salz und Pfeffer würzen. Tomaten bei schwacher Hitze ca. 10 Min. ziehen lassen.

Sultaninen in warmem Wasser einweichen. Restliches Ghee erhitzen, Reis zugeben und unter Rühren glasig werden lassen. Mit Brühe ablöschen. Alles aufkochen lassen und zugedeckt bei schwacher Hitze nach Packungsanleitung garen.

Mit Kardamom würzen. Sultaninen abgießen und untermischen. Koriandergrün abbrausen und trocken tupfen, die Blätter hacken. Zimttomaten eventuell noch mal kurz erwärmen.

Dal mit Salz und Pfeffer abschmecken, servieren und mit Koriander bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s