Rote Bete mit Sauerampfer-Mayonaise

Zutaten für 4 Personen
6 Rote Bete, schälen und in Scheiben schneiden
2 Knoblauchzehen, ungeschält halbieren und leicht quetschen
2 EL Balsamico
2 EL Olivenöl
1 TL grobes Meersalz

Sauerampfer-Mayonaise
100 g Naturjoghurt
100 ml Pflanzenöl
1 Eigelb
1/2 Zitrone, Saft
1 TL Senf
1 Handvoll Sauerampfer, klein schneiden
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Balsamico, Olivenöl, Knoblauch und Salz vermengen, die Rote Bete Scheiben darin wenden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Ca. 40 Minuten backen. Zwischendurch wenden.

Eigelb mit etwas Zitronensaft und Senf verrühren und mit dem Pflanzenöl zu einer cremigen Masse verrühren. Den Joghurt, und Sauerampfer hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Werbeanzeigen

Kalte Zucchini-Salbei-Suppe

Zutaten für 4 Personen
4 Zucchini, 1 in Scheiben schneiden, den Rest grob würfeln
1 Stange Porree, in breite Streifen schneiden
2 Knoblauchzehen, grob hacken
4 Stiele Salbei, Blätter abzupfen, und grob schneiden, einige Blätter zur Seite legen
2 Stiele Thymian, Blätter abzupfen
1 1/2 EL Olivenöl
600 ml Gemüsebrühe
1 EL Sonnenblumenkerne
1 Msp. Paprikapulver, edelsüß
150 g Joghurt
1 TL Aquavendicksaft
Cayennepfeffer
Salz/Pfeffer

Zubereitung
1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen.

Die vorbereitete Zucchini, Lauch, Knoblauch und Kräuter darin andünsten.

Gemüsebrühe hinzufügen und aufkochen. Zugedeckt ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

1/2 TL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zucchinischeiben darin ca. 4 Minuten bei mittlerer Hitze braten, in der letzten Minute die beiseitegelegten Salbeiblätter mitbraten.

Die Pfanne sauberwischen und die Sonnenblumenkerne darin ohne Fett goldbraun rösten. Mit Paprikapulver bestreuen, auf einen Teller geben und abkühlen lassen.

Das gekochte Gemüse mit einem Stabmixer pürieren. Joghurt dazugeben und nochmals kurz pürieren. Mit Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer und Aquavendicksaft abschmecken. Abkühlen lassen und kalt stellen.

Die Zucchini-Salbei-Mischung und Sonnenblumenkerne auf die Suppe garnieren und genießen.

Möhrensalat mit Leinsamen

Möhrensalat mit Leinsamen.jpg

Zutaten für 2 Personen
250 g Möhren, in Stifte schneiden
2 Frühlingszwiebeln, in Ringe schneiden
1/2 Bund Petersilie, fein hacken

Vinaigrette
Ingwer, daumengroß, fein schneiden
2 EL Limettensaft
4 EL Leinsamenöl
2 TL Honig
2 EL Leinsamensaat
Cayennepfeffer
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Die Vinaigrette-Zutaten verrühren, mit den vorbereiteten Salat-Zutaten vermengen und der Leinsamensaat bestreuen.

Etwas ziehen lassen und genießen.

Blumenkohl mit Erdnusssoße

Zutaten für 2 Personen
1 Blumenkohl, in Stücke schneiden
1 Zwiebel, fein schneiden
1 rote Paprika, entkernen und mundgerecht schneiden
2 Knoblauchzehen, fein schneiden
200 g Erdnusscreme, stückig
100 ml Wasser (ggfls. mehr)
Ingwer, daumengroß, fein schneiden
Öl
Chillipulver
Salz

Zubereitung
Den Blumenkohl in kochendem Wasser bissfest garen. Abgießen und zur Seite stellen.

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in etwas Öl anschwitzen.

Die Paprika, Erdnusscreme und Wasser hinzufügen.

Sobald die Erdnusscreme geschmolzen ist, den Blumenkohl hinzugeben und alles miteinander verrühren. Mit Chilli uns Salz abschmecken.

Sauerampfer-Spinat-Suppe

Zutaten für 2 Personen

1  Zwiebel, fein würfeln
1  Knoblauchzehe , fein würfeln
3 EL Butter
400 g Spinat
50 g Sauerampfer
500 ml Gemüsebrühe
2 Scheiben Toast, würfeln
frisch geriebene Muskatnuss
Salz/Pfeffer

Zubereitung
1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin ca. 4 Minuten andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und Toastwürfel darin unter Wenden ca. 5 Minuten rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Spinat und Sauerampfer verlesen, waschen, trocken schütteln und hacken.

Spinat und Sauerampfer in die Brühe geben, aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe pürieren, mit Salz und Muskat abschmecken.

Suppe anrichten und mit den Toastwürfeln und etwas Sauerampfer garnieren.

Brioche-Burger-Buns

Mit diesen duftenden Brioche-Buns werden Burger-Träume Wirklichkeit.

Zutaten für 6-8 Buns
3 EL warme Milch
200 ml warmes Wasser
1 Pck Trockenhefe
2 1/2 EL Zucker
3 Eier (1 Ei zum Bepinseln)
425 g Mehl Typ 550
60 g Mehl Typ 405
1 1/2 TL Salz
80 g weiche Butter
Sesam oder Mohn

Zubereitung  
Wasser, Milch, Zucker und die Hefe in einer Schüssel vermengen. Etwa 15 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit zwei Eier aufschäumen.

Mehl mit Salz vermischen. Butter zufügen und mit den Fingern kneten, bis sich kleine Krumen ergeben haben. Die Hefe-Mischung und die Eier mit den Händen untermischen, bis die Masse klumpt.

Den Teig 10 Minuten fest kneten, bis er seidig glänzt. Anschließend an an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen.

Aus dem Teig Brötchen formen und auf einem Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Nochmals eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad, Ober- Unterhitze, vorheizen. Eine mit Wasser gefüllte Schüssel auf den Boden des Ofens stellen.

Das dritte Ei mit einem EL Wasser vermischen, die Buns damit bestreichen und mit Sesam oder Mohn bestreuen.

Die Burger Buns etwa 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Etwas auskühlen lassen und mit den Lieblings-Burger-Zutaten füllen.

Vielen Dank HighFoodality für dieses hervorragende Buns-Rezept.

Hummus mit marinierten Karotten

Zutaten für 2 Personen
6  Karotten, schälen und in Stifte schneiden
1 EL Olivenöl
1 Orange, Saft
1 Zitrone, Saft
1 TL Honig
Chili
Salz/Pfeffer
Minze
1 EL Sesam, geröstet

Hummus
200 g Kichererbsen, Dose
2 TL Sesamöl, geröstet
2 Zitronen, Saft
2 Zehen Knoblauch
Kreuzkümmel
Chillipulver
Paprikapulver
Pfeffer
4 EL Tahin (Sesampaste)

Zubereitung
Die Kichererbsen mit den restlichen Zutaten in einem Mixer fein pürieren. Evtl. mit etwas Wasser strecken, falls die Masse zu dick ist.

Die Karotten schälen und in Stifte schneiden. Mit Olivenöl in einer Pfanne kurz anschwitzen. Mit dem Orangensaft ablöschen und ca. 3-5 Minuten garen. Mit Honig, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Die Karotten kurz abkühlen lassen und in der Sesam-Minz-Mischung wenden. Anschließend mit dem Hummus servieren.

Gurken-Dill-Lassi

Zutaten für 2 Gläser
150 g Naturjoghurt
100 ml Milch
100 g Saure Sahne
frischer Dill
100 g Bio-Gurke
2 TL Zitronensaft
3 Prisen Salz

Zubereitung
Alle Zutaten in eine leistungsfähigen Mixer geben und mixen bis die Milch aufschäumt.

In Gläser gießen und das erfrischende Getränk genießen.

Vielen Dank HighFoodality für das tolle Sommergetränke-Rezept.

Herzhafter Kartoffelsalat

Herzhafter Kartoffelsalat

Zutaten für 4 Personen
8 festkochende Kartoffeln, ca. 20 Minuten kochen und abkühlen und klein schneiden
2 hart gekochte Eier, vierteln
2 Zwiebeln, fein hacken
2 rote Spitzpaprika, klein geschnitten
2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

Dressing
3 EL Borretschessig
5 EL Rapsöl
2 TL Senf
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Alle Zutaten mit dem Dressing vermengen. 2 Stunden ziehen lassen und genießen.