Blaubeer-Chia-Marmelade – Pancakes

Blaubeer-Chia-Marmelade

Zutaten für 2 Gläser
400 g Blaubeeren
6 EL Chia-Samen
1 Zitrone, Saft und Schale
1 TL Vanillepulver
4 EL brauner Zucker

Zubereitung
Blaubeeren, Zitronensaft und -schale, Zucker sowie Vanillepulver in einen Topf füllen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Anschließend den Topf von der Herdplatte nehmen und 6 EL Chia-Samen unterrühren. Den Topf wieder auf die Kochplatte stellen und weitere 10 Minuten köcheln lassen. In die vorbereiteten Gläser füllen und genießen.

Die Marmelade hält sich geschlossen ca. 3 Monate. Geöffnet ca. 2 Wochen oder, so wie bei uns, einen Tag, da wir sie mit super köstlichen Pancakes verzehrt haben.

 

Pancakes
Zutaten für 4 Personen

300 g Mehl, Typ 405
1/2 Päckchen Natron
1/2 Päckchen Backpulver
100 g brauner Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Buttermilch
1 Ei
40 g Butter, geschmolzen

Zubereitung
Mehl, Natron, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel füllen und mit einem Kochlöffel verrühren.

Das Ei in einer extra Schüssel geben und gut aufschlagen. Die Buttermilch hinzu geben und verrühren. Die Butter schmelzen lassen und zu der Buttermilch-Ei-Mischung geben.

Anschließend die Flüssigkeit unter die Mehlmischung langsam mit einem Kochlöffel vermengen.

In einer kleinen Pfanne auf mittlerer Hitze in Butter ausbacken. Man kann die Pancakes wenden, sobald Bläschen entstehen.

Warm stellen und servieren, sobald der Teig verbraucht ist.

Essener mit Avocadocreme

avocadocreme2

Zutaten für 4 Brote
4 Scheiben Essener
2 Avocado
1 Zitrone, Saft
Salz/schwarzer Pfeffer
2 TL rosa Pfeffer
1/2 TL grüner Pfeffer
Radieschen, in Scheiben schneiden
Kresse

Zubereitung
Avocado schälen, entkernen und zusammen mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer cremig pürieren. Den rosa und grünen Pfeffer unterrühren. Die Creme auf die Brotscheiben schmieren und mit Radieschen und Kresse garnieren.

Grünes Spargelpesto

Spargelpesto

Zutaten
500 g  grüner Spargel
50 g Parmesan
50 g Walnüsse
1 Knoblauchzehe
5 Zweige frischer Thymian, nur die Blätter
4 EL Olivenöl
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Den Spargel waschen und in kleine Stücke schneiden.

Salzwasser zum Kochen bringen und ihn 3 Minuten  blanchieren. Das Wasser abgießen.

Alle Zutaten in einer leistungsfähigen Küchenmaschine zu einem Pesto pürieren.

Tipp
Das Pesto schmeckt sehr gut auf knusprigen Avocado-Crostini. Dafür Baquettescheiben rösten mit Knoblauch einreiben, Avovado-Scheiben belegen und mit Pesto anrichten.

Geräucherter Lachs auf Dinkelbaguette

Ein gut geräucherter Lachs in Kombination mit einem köstlichen Baguette ist zwar die einfachste Sache der Welt, aber auch einfach zum Dahinschmelzen.

LachsEiBrot

Zutaten für 2 Personen
1 Dinkelbaguette
Butter
1 Handvoll Kresse
1 Handvoll Ruccola
Dillzweige
100 g geräucherter Lachs
2 hart gekochte Eier
1/2 Salatgurke, in Scheiben geschnitten

Dillsauce
1 EL Frischkäse
2 EL Crème fraîche
1 EL gehackter Dill
1 TL Zitronenabrieb
1/2 Bio-Zitrone, Saft
1/4 TL Meerrettich
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Das Baguette mit Butter bestreichen sowie mit Kresse und Ruccola belegen. Die Eier in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Räucherlachs und den Gurkenscheiben gedrittelt darauf anrichten.

Für die Dillsauce Frischkäse, Crème fraîche, Dill, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Meerrettich, Salz und  Pfeffer verrühren. Je ein EL auf den Lachs geben und mit den Dillzweigen garniert servieren.

Detox-Smoothie

Detox Smoothie

Zubereitung für 4 Portionen
2 TL Detox Trinkpulver (Moringa, Gerstengras, Tulsi, Spirulina und Weizengras)
2 Apfel, entkernt
2 Orangen, geschält
2 Bananen, geschält
1/2 Bio-Limette mit Schale
1 daumengroßes Stück Ingwer
500 ml Wasser

Zubereitung
Die vorbereiteten Zutaten in einem Mixer geben, 500 ml Wasser dazu gießen und fein pürieren.

 

Essener-Brot mit Rote Bete Aufstrich

Wenn man sich gesund ernähren, aber trotzdem nicht auf Brot verzichten möchte, dann ist das Essener-Brot eine gute Alternative.

Dieses Brot wird aus vorgekeimtem Getreide, Dinkel und Roggen hergestellt und bei niedrigen Temperaturen getrocknet.

Es ist leicht verdaulich und man hat kein Völlegefühl. Ein leichtes unbeschwertes Sein.

essener-rotebete3

Zutaten für 4 Personen
4 Essener-Brot, Brotgarten Kiel 

6 kleine Rote Bete, vorgekocht
100 g Frischkäse
1 EL Meerrettich
1 TL Aquavendicksaft
Salz/Pfeffer

1/2 Apfel
Zitronensaft
Kresse

Zubereitung
Rote Bete, Frischkäse, Meerrettich, Aquavendicksaft, Salz/Pfeffer grob pürieren.

1/2 Apfel, schälen, in Spalten schneiden und in Zitronensaft wälzen, damit er nicht braun wird.

Die Brotscheiben mit der Rote Bete-Mischung beschmieren, die Apfelspalten darauf legen und mit  Kresse dekorieren.

Erdbeer-Minze-Aufstrich

Erdbeer-Minz-Aufstrich

Zutaten für 2 Gläser
300 g Frischkäse
250 g Erdbeeren, pürieren
50 g weiße Schokolade, fein reiben
20 Blätter Minze, fein hacken
2 TL Kokos Süsse (Kokosblütenzucker)

Zubereitung
Die vorbereiteten Zutaten in einer Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zu einem cremigen Aufstrich verrühren.

Tipp: Die Creme schmeckt super köstlich auf  einem Osterbrot.

 

Himbeer-Lime-Curd

Wer die Kombination aus Himbeeren und Limetten liebt, wird dahin schmelzen.

Himbeer-Lemon-Curd4

Zutaten für 2 Gläser
150 g Himbeeren
150 g Puderzucker
200 g Butter
4 Eier
6 Bio-Limetten, Schale und Saft

Zubereitung
Himbeeren, Puderzucker, Butter, Eier, Limettenschale und -Saft aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.
Anschließend mit einem Pürierstab fein pürieren und noch heiß in die sterilisierten Gläser füllen.

Die Creme hält sich ca. 1 Woche im Kühlschrank

Löwenzahn-Smoothie

Loewenzahn-Smoothie

Zutaten für 4 Personen
1 Handvoll Löwenzahn
2 Handvoll Spinat
3 Orangen, geschält
2 Bananen, geschält
2 Äpfel mit Schale
500 ml Wasser
1 Handvoll gemischter Körner, Deko

Zubereitung
Die vorbereiteten Zutaten in einem Mixer geben, 500 ml Wasser dazu gießen, fein pürieren und mit den Körnern dekorieren.