Blaubeer-Chia-Marmelade – Pancakes

Blaubeer-Chia-Marmelade

Zutaten für 2 Gläser
400 g Blaubeeren
6 EL Chia-Samen
1 Zitrone, Saft und Schale
1 TL Vanillepulver
4 EL brauner Zucker

Zubereitung
Blaubeeren, Zitronensaft und -schale, Zucker sowie Vanillepulver in einen Topf füllen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Anschließend den Topf von der Herdplatte nehmen und 6 EL Chia-Samen unterrühren. Den Topf wieder auf die Kochplatte stellen und weitere 10 Minuten köcheln lassen. In die vorbereiteten Gläser füllen und genießen.

Die Marmelade hält sich geschlossen ca. 3 Monate. Geöffnet ca. 2 Wochen oder, so wie bei uns, einen Tag, da wir sie mit super köstlichen Pancakes verzehrt haben.

 

Pancakes
Zutaten für 4 Personen

300 g Mehl, Typ 405
1/2 Päckchen Natron
1/2 Päckchen Backpulver
100 g brauner Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Buttermilch
1 Ei
40 g Butter, geschmolzen

Zubereitung
Mehl, Natron, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel füllen und mit einem Kochlöffel verrühren.

Das Ei in einer extra Schüssel geben und gut aufschlagen. Die Buttermilch hinzu geben und verrühren. Die Butter schmelzen lassen und zu der Buttermilch-Ei-Mischung geben.

Anschließend die Flüssigkeit unter die Mehlmischung langsam mit einem Kochlöffel vermengen.

In einer kleinen Pfanne auf mittlerer Hitze in Butter ausbacken. Man kann die Pancakes wenden, sobald Bläschen entstehen.

Warm stellen und servieren, sobald der Teig verbraucht ist.

Salzzitronen

Salzzitronen sind eine unverzichtbare Zutat in der marokkanischen Küche. Verwendet werden nur die Schale und der Saft. Die Schalen in Streifen geschnitten geben roh oder kurz mitgegart Salaten, Tajines, Reis- oder Couscousgerichten ein apartes Aroma.

salzzitronen

Zubereitung
je 2 Bio-Zitronen pro Glas
2 Lorbeerblätter
Pfefferkörner
1 Stange Zimt
1 Stange Vanillee
Knoblauch
frischer Ingwer
Chilischote
grobes Meersalz

Zubereitung
Gläser bei 100 Grad sterilisieren.

Zitronen Achteln und im grobem Salz wälzen und in die gut vorbereiteten Gläser füllen. Je nach Geschmack mit Lorbeer + Pfefferkörnern + Zimt oder nur mit Knoblauch, Ingwer, Vanillestange oder Chilischote  würzen. Die Gläser mit Wasser auffüllen und verschließen.

Einen großen Topf mit einem Tuch auslegen. Die Gläser reinstellen und mit heißem Wasser auffüllen, so dass die Gläser zu 2/3 bedeckt sind.

Aufkochen lassen und 1 Stunde bei mittlerer Hitze sowie geschlossenem Topf einkochen.

Wassermelonen-Sardellen-Salat

Wassermelonen-Sardellen-Salat

Zutaten für 4 Personen
1 kleine Wassermelone, klein würfeln
3 kleine Schalotten, fein schneiden
100 g Feta, klein würfeln
2 Pfirsich , klein schneiden
4 Sardellenfilets, klein schneiden
50 g Pecorino, grob raspeln
Minze, klein schneiden
Koriander, klein schneiden
Petersilie, klein schneiden
4 EL Olivenöl

Zubereitung
Alle Zutaten in eine Schüssel füllen und mit einem guten Olivenöl vermengen und sofort servieren.

 

 

Zitronen-Minz-Limonade

Zitronen-Limo

Zutaten
500 ml Wasser
50 g brauner Zucker
1 Prise Salz
150 ml Zitronensaft
1 l Mineralwasser
4 Zweige Minze

Zubereitung
500 ml Wasser mit dem Zucker und Salz unter Rühren aufkochen. Sobald sich der Zucker gelöst hat, abkühlen lassen. Mit 150 ml Zitronensaft,  Minze und 1 l Mineralwasser aufgießen.

Probiere auch mal

Gurkenlimonade

Kräuterlimonade

Erdbeerlimonade

 

 

 

Ratatouille

Ratatouille ist ein beliebtes geschmortes Gemüsegericht welches ursprünglich aus Nizza stammt. Es war früher ein Arme-Leute-Essen und ist heute in aller Munde. Eine unverwechselbare Note verleihen die frischen Kräuter dem provenzalischen Gericht.

Ratatouille.jpg

Zutaten für 4 Personen
2 Zucchini, grob würfeln
2 Auberginen, grob würfeln
2 gelbe Paprikaschoten, grob würfeln
1 rote Paprikaschote, grob würfeln
2 Dosen Tomaten
2 rote Zwiebeln, fein schneiden
2 Knoblauchzehen, fein schneiden
4 EL Olivenöl
6 Zweige Thymian
2 Zweig Rosmarin, fein hacken
4 Zweige Majoran
1 Handvoll Basilikum
2 Lorbeerblätter
400 ml Wasser
Ostseesalz
Pfeffer

Zubereitung
Die Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf mit dem Olivenöl leicht anschwitzen. Thymian, Rosmarin und die Lorbeerblätter hinzufügen und kurz anschwitzen.

Anschließend das vorbereitete Gemüse hinzugeben. Mit 400 ml Wasser angießen und das Gemüse ca. 15 Minuten schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

Grüne Suppe

Diese Suppe hat ein natürlich süßes Aroma und eine samtige Textur.

Grüne Gemüsesuppe

Zutaten für 4 Personen
350 g frische oder TK Erbsen
1 Kartoffel, ungeschält, vierteln
1 große Zucchini
2oo g junge Spinatblätter
500 ml 7-Würze oder Gemüsebrühe
1/2 Bund Minze
Salz/Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung
Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln und Knoblauch darin 4 Minuten weich dünsten.

Erbsen, Kartoffel und Zucchini in den Topf geben. Gemüsebrühe zugeben und bedeckt 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffel weich ist.

Den Spinat hinzufügen und etwas zusammenfallen lassen. Minzblätter in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und pürieren.

Zum Servieren mit einigen Minzblättern und Olivenöl garnieren.

Erdbeer-Fenchel-Salat

Erdbeer-Fenchel-Salat.jpg

Zutaten für 2 Personen
1 Fenchelknolle, klein schneiden
1 Kopfsalatherz, klein schneiden
200 g Erdbeeren, vierteln
1 TL  Sesam
1 TL Mohnsamen
1 EL Balsamico Bianco
1 EL Apfelessig
2 EL Olivenöl
1 TL Senf
1 Prise Zimt
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Fenchel, Kopfsalatherz und Erdbeeren vorbereiten.

Balsamico, Apfelessig, Olivenöl, Senf, Salz, Pfeffer sowie eine Prise Zimt mischen und mit dem Salat vermengen.

Sesam- und Mohnsamen in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen,  über den Salat streuen und genießen.