Sesam-Knäckebrot

sesam-kna%cc%88cke

Zutaten
40 g Sesamsaat, geschrotet
80 g Sonnenblumenkerne,  gemahlen
30 g Leinsamen
50 g Flohsamen
1 TL Hanfproteinpulver
1 TL Kümmel
1 TL Salz
Sesam zum Bestreuen

Zubereitung
Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Alle Zutaten mit etwas Wasser in einen Mixtopf geben und ca. 1 Minute verrühren.
Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmässig verstreichen, mit dem Sesam bestreuen und in Stücke schneiden.
Ca. 25 Minuten backen.

TM 31
Sesamsaat 5 Sek/Stufe 6 schroten; umfüllen. Sonnenblumenkerne 10 Sek/Stufe 10 mahlen. Alle Zutaten in den Mixtopf geben. Etwas Wasser hinzufügen und und 1 Minute/Stufe 4 verrühren.
Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmässig verstreichen, mit Sesam bestreuen und in Stücke schneiden.
Ca. 25 Minuten backen.

Magic Cacao-Haselnuss-Aufstrich

Magic Cacao Haselnuss Aufstrich

Zutaten für 4 kleine Gläser

375 g Haselnüsse
3 EL Magic Cacao
150 ml Ahornsirup
150 ml Wasser

Zubereitung
Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Die Haselnüsse darin 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Anschließend die Nüsse in eine Küchenmaschine geben und 10 Minuten zerkleinern. Magic Cacao sowie Ahornsirup hinzufügen und gut mixen. Anschließend das Wasser hinzugeben und die Zutaten vermengen.

Tipp
Magic Cacao ist ein Bio Trinkpulver aus Kakao, Maca, Lucuma, Carob, Vanille und Blaubeere. Es enthält Antioxidantien, Magnesium, Eisen und B-Carotin.

Thermomix (TM31)
Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Die Haselnüsse darin 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Die Nüsse im Thermomix  10 Sek/Stufe 10 zerkleinern. Magic Cacao sowie Ahornsirup hinzufügen 6 Sek/Stufe 8. Wasser hinzugeben und noch einmal 6 Sek/Stufe 8.

 

 

Zweierlei Kirschgelee

Ich liebe es, in dieser Jahreszeit über Land zu fahren, um die köstlichen, reifen Früchte zu ernten und anschließend neue Austlese-Produkte zu zaubern.

Kirschgelee

Zutaten:
1,4 kg Sauerkirschen für den Thermomix – ansonsten 1 kg entsteint
1/2 Zitrone, Saft
500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung mit dem Thermomix:
1400 g in den TM31 geben, Zitronensaft hinzufügen und 3 Minuten/Stufe 3 entkernen. Anschließend die Kirschen in ein dünn maschiges Sieb geben und mit dem Löffel gut ausdrücken, so dass möglichst viel Saft in einer Schüssel aufgefangen wird.

1 kg Kirschsaft im TM abwiegen und das Gelierzucker hinzugeben. 13 Minuten/100 C/ Stufe 2 kochen lassen. In die ausgekochten, sauberen Gläser füllen und 10 Minuten auf den Kopf stellen.

Zubereitung ohne Thermomix: 
1 kg entkernte Sauerkirschen, Zitronensaft und Gelierzucker in einen Topf füllen. 10 Minuten wallend kochen lassen und in die sauberen Gläser füllen und 10 Minuten auf den Kopf stellen.

Kirschen

Kirsch-Ingwer-Gelee
1,4 kg Sauerkirschen für den Thermomix – ansonsten 1 kg entsteint
1/2 Zitrone, Saft
500 g Gelierzucker 2:1
1 daumengroßes Stück Ingwer, sehr fein gehackt
1 rote Chili, sehr fein gehackt
1 Schnapsglas Wildkirschlikör 

Zubereitung mit dem Thermomix:
1400 g in den TM31 geben, Zitronensaft hinzufügen und 3 Minuten/Stufe 3 entkernen. Anschließend die Kirschen in ein dünn maschiges Sieb geben und mit dem Löffel gut ausdrücken, so dass möglichst viel Saft in einer Schüssel aufgefangen wird.

1 kg Kirschmus im TM abwiegen, Gelierzucker und Wildkirschlikör hinzugeben.

13 Minuten/100 C/ Stufe 2 kochen lassen. Nach 10 Minuten Ingwer und Chili in den Topf geben.

Das fertige Gelee in die ausgekochten, sauberen Gläser füllen und 10 Minuten auf den Kopf stellen.

Zubereitung ohne Thermomix: 
1 kg entkernte Sauerkirschen, Zitronensaft, Wildkirschlikör und Gelierzucker in einen Topf füllen. 10 Minuten wallend kochen lassen. Nach 7 Minuten Ingwer und Chili hinzufügen.

Das fertige Gelee in die ausgekochten, sauberen Gläser füllen und 10 Minuten auf den Kopf stellen.

 

Energy-Smoothie

Energy Smoothie

Zutaten für 2 Personen
1 Handvoll Spinat
200 g Heidelbeeren
1 TL Energy
1 EL Agavendicksaft
500 ml Sojamilch mit Calicum

Zubereitung
Zutaten in eine Küchenmaschine geben und zu Smoothie verarbeiten.

Thermomix (TM 31)
2 x 10 Sek/Stufe 10

Tipp: 

Energy ist ein Bio-Trinkpulver aus der Maca-Wurzel, Carob, Rohkakao, Lucuma, Camu-Camu und Guaraná. Es liefert Sofortenergie für die körperliche und geistige Fitness.

Kräuterquark-Brot

Ein Brot welches nicht nur gut schmeckt, sondern auch total einfach gelingt.

Kräuterquark-Brot

Zutaten für 1 Brot

350 g Mehl
1 Pk. Trockenhefe
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
150 ml warmes Wasser
250 g zimmerwarmer Kräuterquark

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixtopf (TM31)  geben und 3 Minuten / Knetstufe zu einem Teig verrühren. DenTeig in eine Schüssel geben und im 40 Grad vorgeheizten Ofen, 1 Stunde, mit einem Handtuch abgedeckt, gehen lassen. Anschließend zu einem Brot formen und  ca. 20 bis 30 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen backen.

Das Rezept ohne Thermomix  findet ihr unter www.liebeundkochen.wordpress.com

 

Pastinaken Salat

Pastinaken fristeten lange ein Schattendasein. Zum Glück wurden sie wiederentdeckt  und haben von Oktober bis März Saison. Sie schmecken süßlich, würzig, nussig, werden wie Wurzeln geschält, als Rohkost geraspelt oder für Gemüse geschnitten.

Pastinaken

Zutaten für 4 Personen
500 g Pastinaken, geraspelt. 5 Sek/Stufe 5
1 Bund glatte Petersilie
2 Handvoll Cranberries
2 Handvoll Datteln ohne Kern, in Scheiben geschnitten
2 Handvoll Walnüsse, grob gehackt

Dressing
2 EL Apfelessig
4 EL Walnussöl
1 EL Senf
Sylter Meersalz
Pfeffer
50 g Orangenmarmelade

Pastinaken Salat

Zubereitung
Die Dressing-Zutaten gut verrühren, mit den Zutaten des Salates mischen und mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.

Eierlikör mit Tonkabohne verschmilzt im Käsekuchen

Zutaten für 4 Personen
80 g Schokoladenkekse
40 g Butter
2 Bio-Eier (M)
80 g Zucker
400 g Doppelrahmfrischkäse
220 ml Tonkabohne-Eierlikör
3 TL Konjakmehl oder 2 EL Speisestärke

Tipp
Die Konjakwurzel ist ein Teil der Teufelszunge und gehört zur Familie der Arhornstabgewächse. Sie ist besonders in Asien verbreitet.  Es handelt sich um ein kalorienarmes, sättigendes und natürliches Lebensmittel –  optimal für alle, die auf Kohlenhydrate verzichten wollen.

Tonkabohne Eierlikör Käsekuchen

Zubereitung
80 g Schokoladenkekse in einen Gefrierbeutel geben und fein zerstoßen. 40 g Butter zerlassen und mit den Keksen mischen. In eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (18 cm Ø) drücken und 15 Min. kalt stellen.

2 Eier mit 80 g Zucker mit dem Mixer 5 Min. sehr cremig rühren. 400 g Frischkäse, 200 ml Eierlikör mit Tonkabohne und 3 TL Konjakmehl unterrühren.

Die Masse auf den Boden füllen. Im heißen Ofen bei 170 Grad auf der untersten Schiene ca. 40-45 Min. backen (Ober- und Unterhitze). Garprobe machen und in der Form  vollständig abkühlen lassen.

Tonkabohnen-Eierlikör Käsekuchen

Eierlikör mit Tonkabohne

Zutaten
4  Bio Eigelb (M)
60 g Puderzucker
½ Tonkabohne, fein gerieben
1 Messerspitze Vanillemark
250 ml Sahne
250 ml Alkohol 90% – Weingeist ( Apotheke)

Zubereitung
Die Zutaten in den TM31 geben, 8 Min./70°/Stufe 4 vermischen und in sterilisierten Flaschen füllen. Sofort verschließen.

Zubereitung im Wasserbad
Eigelb mit der fein geriebenen Tonkabohne und Vanille aufschlagen. Nach und nach Puderzucker und Alkohol unter­rühren. Danach mit den ­Schneebesen des Rühr­gerätes im heißen Wasserbad ca. 6 Minuten dickcremig aufschlagen.

Der Eierlikör hält bis zu 6 Wochen im Kühlschrank.

Tipp
Die Tonkabohne hat eine Vanille- und Bittermandelnote  und schmeckt  süß und aromatisch. Sie kann gut anstelle einer Vanilleschote verwendet werden. Es handelt sich um den Samen der Tonkafrucht. Die Bohne ist ca. sechs Zentimeter lang und hat eine dunkelbraune bis schwarze Farbe. Sie stammt aus Südamerika.

 

 

Low Carb Möhren-Muffins

Ein herrlicher Wohlfühlduft umschmeichelt die Sinne.

Möhren-Muffin

Zutaten für ca. 10 Stück
200 g Möhren
60 g Walnüsse
2 EL Sonnenblumöl
1 EL Vanillezucker
80 g Rohrzucker
180 g Mandelmehl
1/2 TL Backpulver
1/2 EL Zimt
1/4 TL Salz
1/2 TL Muskat
1/2 TL Zitroneningwer
1/2 TL Kurkuma

Frosting
100 g Frischkäse
1 EL Rohrzucker
1 TL Vanillezucker

Zubereitung Muffins
Den Ofen auf 180 Grad Heizluft vorheizen. Möhren und Walnüsse fein reiben/hacken oder im Thermomix 5 Sek/Stufe 6 zerkleinern. Die Möhren-, Walnussmischung zur Seite stellen. im TM oder großen Rührschüssel die Eier, Rohrzucker, Öl und Vanillezucker schaumig rühren. Möhren und Walnüsse unterrühren.

In einer weiteren Schüssel Mandelmehl, Backpulver, Zimt, Salz, Muskat, Zitroneningwer und Kurkuma vermischen. Unter  die Ei-Masse Rühren, bis man eine  gute Konsistenz bekommt.

Zubereitung Frosting
Frischkäse, Rohrzucker und Vanillezucker aufschlagen und auf die abgekühlten Muffins geben. Wer mag kann hier auch noch 6 EL steif geschlagene Sahne unterheben.

 

 

Rotkohl-Birnen-Salat

Rotkohl-Birnen-Salat

Zutaten für 4 Personen
1/2 Rotkohl, ohne Strunk hobeln/im Thermomix Stufe 4/10 Sek
1 Bund Frühlingszwiebeln  in Röllchen geschnitten
2 Birnen, in feine Stücke geschnitten
1 Bund Petersilie, klein gehackt
100 g Datteln, in Scheiben geschnitten
2 Tl Meersalz
2 TL Senf
1 TL Pfeffer
5 EL Holunderessig
4 EL Olivenöl
1 Prise Zimt
1 Prise Chili

Zubereitung
Ein Dressing aus dem Olivenöl, Zimt, Chili, Holunderessig, Salz, Pfeffer sowie Senf herstellen und mit den vorbereiteten Zutaten vermengen. Gut durchziehen lassen und genießen.