Pflaumen-Power-Bällchen

Zutaten
200 g getrocknete Pflaumen
200 g Erdnüsse, ohne Salz
2 EL Chia-Samen
2 EL Erdmandeln, gemahlen
1 EL Kokosöl
Kokosraspeln

Zubereitung
Die Chia-Samen mit 4 EL Wasser verrühren und Quellen lassen.

Alle Zutaten in einem Hochleistungsmixer mixen.

Zu Kugeln formen, in Kokosraspeln wälzen und im Kühlschrank aufbewahren.

Werbeanzeigen

Sauerampfer-Spinat-Suppe

Zutaten für 2 Personen

1  Zwiebel, fein würfeln
1  Knoblauchzehe , fein würfeln
3 EL Butter
400 g Spinat
50 g Sauerampfer
500 ml Gemüsebrühe
2 Scheiben Toast, würfeln
frisch geriebene Muskatnuss
Salz/Pfeffer

Zubereitung
1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin ca. 4 Minuten andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und Toastwürfel darin unter Wenden ca. 5 Minuten rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Spinat und Sauerampfer verlesen, waschen, trocken schütteln und hacken.

Spinat und Sauerampfer in die Brühe geben, aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe pürieren, mit Salz und Muskat abschmecken.

Suppe anrichten und mit den Toastwürfeln und etwas Sauerampfer garnieren.

Hummus mit marinierten Karotten

Zutaten für 2 Personen
6  Karotten, schälen und in Stifte schneiden
1 EL Olivenöl
1 Orange, Saft
1 Zitrone, Saft
1 TL Honig
Chili
Salz/Pfeffer
Minze
1 EL Sesam, geröstet

Hummus
200 g Kichererbsen, Dose
2 TL Sesamöl, geröstet
2 Zitronen, Saft
2 Zehen Knoblauch
Kreuzkümmel
Chillipulver
Paprikapulver
Pfeffer
4 EL Tahin (Sesampaste)

Zubereitung
Die Kichererbsen mit den restlichen Zutaten in einem Mixer fein pürieren. Evtl. mit etwas Wasser strecken, falls die Masse zu dick ist.

Die Karotten schälen und in Stifte schneiden. Mit Olivenöl in einer Pfanne kurz anschwitzen. Mit dem Orangensaft ablöschen und ca. 3-5 Minuten garen. Mit Honig, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Die Karotten kurz abkühlen lassen und in der Sesam-Minz-Mischung wenden. Anschließend mit dem Hummus servieren.

Gurken-Dill-Lassi

Zutaten für 2 Gläser
150 g Naturjoghurt
100 ml Milch
100 g Saure Sahne
frischer Dill
100 g Bio-Gurke
2 TL Zitronensaft
3 Prisen Salz

Zubereitung
Alle Zutaten in eine leistungsfähigen Mixer geben und mixen bis die Milch aufschäumt.

In Gläser gießen und das erfrischende Getränk genießen.

Vielen Dank HighFoodality für das tolle Sommergetränke-Rezept.

Zucchini-Nudeln mit Chili-Hanf-Pesto

Zucchininudeln mit Hanf Pesto

Zutaten für 4 Personen
4 große Zucchini, mit einem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten
1/2 TL Salz
Hanfpesto
2 Paranüsse, in einer Küchenmaschine zu „Parmesan“ verarbeiten
frische Kräuter (Thymian, Basilikum etc.)

Zubereitung
Die Zucchini-Spaghetti eine Schüssel geben. Das Salz darüber streuen und gut einmassieren. Ca. 20 Minuten ziehen lassen und das ausgetretene Wasser ausdrücken.

Die Zucchini mit dem Pesto mischen und mit dem Paranuss-Parmesan und frischen Kräutern garnieren

Chili-Hanf-Pesto
1 Bund Petersilie
1 Chilischote
50 g geschälte Hanfsamen
1 Knoblauchzehe
2 Bio-Zitronen, Schale abreiben
1 Bio-Orange, Schale abreiben
4 EL Olivenöl
Salz

Zubereitung
Alle Zutaten in einem leistungsfähigen Mixer pürieren, abschmecken und servieren. 


#Vielen Dank Boris Lauser „Go Raw be alive“ 

Belugalinsen mit Fetakäse

Linsen Fetakäse

Zutaten für 4 Personen
350 g Belugalinsen
2 Auberginen, in Scheiben schneiden
200 g Fetakäse
Salzkristalle mit Limone
Pfeffer
1 Handvoll Majoran, grob hacken
100 g getrocknete Tomaten (in Öl), fein hacken
5 EL Olivenöl
3 EL Condinento Balsamico

Zubereitung
Linsen abbrausen und mit der vierfachen Menge an Wasser aufkochen, auf kleiner Stufe 20 Minuten garen lassen.  Abtropfen und abkühlen lassen.

Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Auberginen mit Salz und Pfeffer würzen, auf das Backblech legen und mit Olivenöl beträufeln. Ca. 25 Minuten weich backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Tomaten, Majoran, Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer und Linsen verrühren.
Linsen, Fetakäse und Auberginen schichtweise in ein Glas füllen und mind. 2 Stunden ziehen lassen.

Porree-Apfel-Salat

Zutaten für 4 Personen
2 Stangen Porree, putzen und in Stücke schneiden
2 Äpfel, entkernen und in Stücke schneiden

Vinaigrette:
1/2 Zitrone, Saft
3 EL Kokosmilch
200 g Joghurt
1 TL gelbe Currypaste
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Das Obst und Gemüse vorbereiten. Mit der Vinaigrette vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bananenbrot

Wenn die Bananen viel zu reif geworden sind, wird es Zeit, sie in ein Bananenbrot zu verwandeln.

Zutaten
3 reife Bananen
120 g weiche Butter
50 g brauner Zucker
2 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1 TL Vanille
100 g Schmand

Zubereitung
Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Kastenform fetten und mit Mehl bestäuben.
Die Bananen pürieren.

Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier, Mehl, Backpulver, Salz, Vanille, Schmand sowie die Bananen hinzufügen und gut verrühren.

Den Teig in die Form füllen und 55-60 Minuten backen.

Tomatensalat mit Topping

 

Zutaten für 2 Personen
6 Tomaten, in Scheiben schneiden
1 Bund Frühlingszwiebeln, in Ringe schneiden
1 kleine Zwiebel, klein schneiden
1 Knoblauchzehe, fein gehacken
200 g Quark
80 g Schafskäse, mit der Gabel zerkleinern
100 g Camembert,  fein würfeln
2 EL ital. Kräuter
3 EL Weißweinessig
2 EL Olivenöl
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Quark, Schafskäse, Camembert, Knoblauch, Zwiebeln, 1 EL Kräuter, Salz und Pfeffer glatt rühren und mind. 1 Stunde durchziehen lassen.

Die Tomaten auf einem Teller anrichten. Die Frühlingszwiebeln darüber streuen.

Essig, Öl, 1 EL Kräuter, Salz und Pfeffer zu einem Dressing aufschlagen und über die Tomaten-Zwiebeln träufeln.

Die Käsemischung darauf anrichten.

Tipp: Die restliche Käsemischung kann man auch sehr gut als Brotaufstrich verwenden.