Erdbeer-Rhabarber-Crumble

Erdbeer-Rharbarber-Crumble

Für 4 Personen
400 g Rharbarber, putzen und in kleine Stücke schneiden
200 ml Quitten- oder Apfelsaft
250 g Erdbeeren, in Scheiben schneiden
4 TL Quittengelee
Brauner Zucker

Streusel
80 g Mehl
4 EL Haferflocken
2 EL brauner Zucker
50 g Butter
3 EL Wasser

Zubereitung
Den Ofen auf 160 Grad, Umluft, vorheizen.

Rhabarber mit dem Quittensaft in einem Topf 5 Minuten andünsten, mit etwas Zucker abschmecken und abtropfen lassen.

Erdbeeren und Rhabarber auf  4 kleine Auflaufformen verteilen.

Das Quittengelee in einen Topf erhitzen und über das Obst gießen.

Für die Streusel alle Zutaten verkneten und das Obst damit belegen.

25 Minuten auf mittlerer Schiene  backen.

 

Rote Bete Tagliatelle

Rote Bete Tagliatelle1

Zutaten für 4 Personen
500 g Tagliatelle
150 ml Rote Bete Saft
100 g Spinat
20 g Butter
1 TL abgeriebene Zitronenschale
2 EL Weißweinessig
100 g Feta
Kresse
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Die Tagliatelle nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Rote Bete Saft mit der Butter und Weißweinessig bei mittlerer Hitze 6 Minuten einkochen lassen.

Nudeln abgießen. Dabei 150 ml Nudelwasser auffangen und mit der Rote Bete Reduktion in einen großen Topf gießen. Kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Nudeln, Spinat, Zitronenschale zugeben und unter Wenden 3 Minuten erwärmen bis die Nudeln eine rote Farbe angenommen haben.

Mit Feta und Kresse garnieren.

Rhabarbertarte

Rhabarbertarte

Teig
150 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
50 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g kalte Butter
1 Ei

Füllung
6 Stangen Rhabarber
1 Vanilleschote
50 g Zucker
50 g Butter
2 EL Honig
2 Eier
100 g gemahlene Mandeln
20 g Mehl
3 Tropfen Mandelaroma
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise gemahlener Kardamom

Zubereitung
Für den Teig das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, dem Vanille- und Puderzucker n eine Rührschüssel geben.

Die kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben und mit den Händen zu einem brösligen Teig kneten.

Das Ei dazugeben und glatt kneten.

Den Teig im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Den Rhabarber putzen und in gleichlange Stücke schneiden, so dass sie in die Tarteform passen.

Die Kardamomkapseln mit 50 g Zucker und 300 ml Wasser in einen flachen Topf geben und erhitzen.

Die Rhabarberstangen dazugeben, einmal aufkochen lassen, dann den Rhabarber herausnehmen und die Flüssigkeit zu einem zähflüssigen Sirup einkochen.

Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

Eine längliche Tarteform (10 x 30 cm) ausfetten und mit dem Teig auslegen.
In den Ofen stellen und ca. 15 Minuten vorbacken.

Währenddessen die Butter für die Füllung mit dem Honig und den Eiern verquirlen.
Mandelaroma, Vanilleextrakt und Kardamom unterrühren. Die gemahlenen Mandeln und das Mehl unterheben.

Die Masse auf den vorgebackenen Tarteboden geben, die Rhabarberstangen darauf legen und im Ofen ca. 20 – 25 Minuten goldgelb backen.

Herausnehmen und den Rhabarber mit dem eingekochten Sirup bestreichen.

Vielen Dank #bordeaux.com für das köstliche Rezept.

Dinkelpenne mit Gojibeeren

Penne mit Gojibeeren

Zutaten für 4 Personen
500 g Dinkelpenne
3 EL getrocknete Gojibeeren
500 g Tomaten, viertel und würfeln
2 Knoblauchzehen, fein hacken
3 Stängel Minze, Blätter zerzupfen
7 EL Olivenöl
2 EL Pinienkerne
4 EL Vollkornbrotbrösel
Salz/Pfeffer

Zubereitung 
Gojibeeren in 3 EL warmem Wasser einweichen.
Die vorbereiteten Gojibeeren, Tomaten und Knoblauch mischen, salzen, pfeffern und 5 EL Öl unterrühren.

Penne in Salzwasser in nach Packungsanleitung al dente kochen.

Pinienkerne mit den Brotbröseln und in 2 EL Olivenöl in einer Pfanne unter Rühren knusprig rösten, leicht salzen.

Penne abgießen und abtropfen lassen, mit Sauce mischen, anrichten und mit der Brotbrösel-Pinienkernmischung bestreuen.

Kokos-Amaranth-Pancakes

Kokos-Amaranth-Pancakes

Zutaten für 4 Personen
100 g Amaranth
150g Dinkelvollkornmehl
1 TL  Bourbonvanille
1 EL Weinstein Backpulver
1 EL Dattelsüsse
1 Prise Meersalz
3 EL Kokosraspeln
250 ml Mandeldrink
6 EL Kokosöl
Heidelbeeren
Ahornsirup
Kokoschips

 Zubereitung
Amaranth nach Packungsanweisung kochen.

Dinkelvollkornmehl, Bourbonvanille, Backpulver, Dattelsüsse, eine Prise Meersalz sowie Kokosraspeln in eine Schüssel geben. Ausgekühlten Amaranth hinzufügen. Gut vermengen und mit der Mandelmilch zu einem Teig verrühren. Fünf Minuten quellen lassen.

Den Backofen auf 40 Grad vorwärmen, damit die fertigen Pancakes darin warm gestellt werden können.

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Pancakes darin backen; nach 2 bis 3 Minuten wenden.

Zum Servieren mit Heidelbeeren, Ahornsirup und Kokoschips belegen und genießen.

Grünes Spargelpesto

Spargelpesto

Zutaten
500 g  grüner Spargel
50 g Parmesan
50 g Walnüsse
1 Knoblauchzehe
5 Zweige frischer Thymian, nur die Blätter
4 EL Olivenöl
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Den Spargel waschen und in kleine Stücke schneiden.

Salzwasser zum Kochen bringen und ihn 3 Minuten  blanchieren. Das Wasser abgießen.

Alle Zutaten in einer leistungsfähigen Küchenmaschine zu einem Pesto pürieren.

Tipp
Das Pesto schmeckt sehr gut auf knusprigen Avocado-Crostini. Dafür Baquettescheiben rösten mit Knoblauch einreiben, Avovado-Scheiben belegen und mit Pesto anrichten.

Rhabarber Limo

Rharbarber-Limo
Zutaten
2 kg Rhabarber
40 g frischer Ingwer
100 g brauner Zucker
1 l Mineralwasser
1  Limette
Zubereitung

Beide Enden vom Rhabarber abschneiden, schälen und die Stangen in Stücke schneiden. Ingwer schälen, grob zerschneiden.

Rhabarber, Zucker und 500 ml Wasser zugedeckt aufkochen lassen. Temperatur auf mittlere Hitze stellen und ca. 10 Minuten weiter köcheln lassen bis der Rhabarber zerfallen ist.

30 Minuten ziehen lassen.

Rhabarber über einem Topf in ein feines Sieb geben und gut ausdrücken.

Den aufgefangenen Saft mit Mineralwasser auffüllen und eisgekühlt, mit einer Limettenscheibe als Dekoration, servieren.

 

 

Bananen-Erdbeer-Lassi

Bananen Erdbeer Lassi .jpg
Zutaten für 2 Personen
3 Bananen
100 g Erdbeeren
200 g griechischer Joghurt
2 Msp. gemahlener Safran
2 Msp. Kardamon
3 Eiswürfel
Zubereitung
Safran mit 2 EL kochend heißem Wasser verrühren und 15 Min. ziehen lassen.
Bananen, Erdbeeren, Joghurt, Safran, Kardomon und Eiswürfel in eine leistungsfähige Maschine geben bis eine cremige Flüssigkeit entsteht.
Gut gekühlt genießen.

Fenchel Oliven Estragon

Fenchelpfanne

Zutaten für 4 Personen
4 Fenchel, halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden
30 schwarze Oliven, leicht andrücken
20 ml Wasser
2 EL Tomatenmark
2 TL frische Rosmarinnadeln
2 handvoll frischer Estragon, Blättchen von den Zweigen zupfen.
2 El Aceto Balsamico
4 EL Olivenöl
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den vorbereiteten Fenchel  und Rosmarin darin anbraten und den Herd auf mittlere Hitze reduzieren.

Oliven und Balsamico hinzufügen und zugedeckt 10 Minuten dünsten.

Wasser und Tomatenmark hinzugeben und weitere 10 Minuten dünsten.

Mit Estragon, Salz und Pfeffer abschmecken.

Einfach pur oder zum Fisch genießen.