Bananenbrot

Wenn die Bananen viel zu reif geworden sind, wird es Zeit, sie in ein Bananenbrot zu verwandeln.

Zutaten
3 reife Bananen
120 g weiche Butter
50 g brauner Zucker
2 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1 TL Vanille
100 g Schmand

Zubereitung
Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Kastenform fetten und mit Mehl bestäuben.
Die Bananen pürieren.

Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier, Mehl, Backpulver, Salz, Vanille, Schmand sowie die Bananen hinzufügen und gut verrühren.

Den Teig in die Form füllen und 55-60 Minuten backen.

Werbeanzeigen

Tomatensalat mit Topping

 

Zutaten für 2 Personen
6 Tomaten, in Scheiben schneiden
1 Bund Frühlingszwiebeln, in Ringe schneiden
1 kleine Zwiebel, klein schneiden
1 Knoblauchzehe, fein gehacken
200 g Quark
80 g Schafskäse, mit der Gabel zerkleinern
100 g Camembert,  fein würfeln
2 EL ital. Kräuter
3 EL Weißweinessig
2 EL Olivenöl
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Quark, Schafskäse, Camembert, Knoblauch, Zwiebeln, 1 EL Kräuter, Salz und Pfeffer glatt rühren und mind. 1 Stunde durchziehen lassen.

Die Tomaten auf einem Teller anrichten. Die Frühlingszwiebeln darüber streuen.

Essig, Öl, 1 EL Kräuter, Salz und Pfeffer zu einem Dressing aufschlagen und über die Tomaten-Zwiebeln träufeln.

Die Käsemischung darauf anrichten.

Tipp: Die restliche Käsemischung kann man auch sehr gut als Brotaufstrich verwenden.

 

 

 

Syrischer Petersiliensalat

Syrischer Petersiliensalat1

Zutaten für 4 Personen
1 Salatgurke, in mundgerechte Stücke schneiden
1 kg Tomaten,  in mundgerechte Stücke schneiden
1 Zwiebel, klein schneiden
1 Bund glatte Petersilie, fein hacken
1 Bund frische Minze, fein hacken
3 Knoblauchzehen, fein hacken

Dressing
10 EL Olivenöl
5 Zitronen, Saft
1/2 TL Cumin (Kreuzkümmel)
1 TL roter Pfeffer

Zubereitung
Das vorbereitete Gemüse mit dem Dressing  gut vermengen und genießen.

Zitronen-Orange, Zitronen-Ingwer und Zitronen-Curcuma – Limonade

zitronenlimonade

Zitronen-Orangen Limonade
2 Bio-Zitronen, mit Schale
1 Bio-Orange, geschält
50 g Zucker
1 l kaltes Wasser

Zubereitung
Die Zitronen Vierteln und die Kerne entfernen. Die Orange schälen und Vierteln. Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb abgießen und genießen.

Thermomix 30 Sek/Stufe 10.

zitronen

Zitronen-Ingwer Limonade
2 Bio-Zitronen
30 g Ingwer
50 g brauner Zucker
1 l Mineralwassser

Zubereitung
Die Zitronen auspressen und zusammen mit dem Ingwer sowie braunen Zucker in einer Küchenmaschine pürieren und mit Mineralwasser auffüllen.

Thermomix 15 Sek/Stufe 10.

Tipp
Ohne Mineralwasser kann man die vermengte  Zitronen-Ingwer Mischung auch als Eiswürfel einfrieren und später mit Mineralwasser auffüllen.

zitrone-mit-curuma

Zitronen-Curcuma Limonade
1 Bio-Zitrone, mit Schale
60 g Ingwer
60 g Zitronenmelisse-Sirup
1 TL Curcuma
2 EL Canabisöl
1 l Wasser

Zubereitung
Alle Zutaten, bis auf das Wasser, in einer Küchenmaschine fein pürieren. Mit Wasser auffüllen und noch einmal gut vermengen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb abgießen und genießen.

Evtl. im Glas noch einmal mit Mineralwasser oder Wasser verdünnen.

Thermomix  30 Sek/Stufe 10.

#unbezahltewerbung

Süß-sauer eingelegte Mangoldstile

mangoldstile

Zubereitung für zwei Gläser
200 g Mangoldstiele, auf eine Länge schneiden
4 TL Senfsamen
4 TL brauner Zucker
160 ml Weißweinessig
160 ml Reisweinessig
1 rote Zwiebel, fein würfeln
2 Prise Chiliflocken

Zubereitung
Sesamsamen ohne Fett in einem Topf kurz anrösten.
Weißwein- und Reisweinessig sowie Zucker hinzufügen und aufkochen lassen.
Den Topf von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.

Die vorbereiteten Mangoldstiele in die sauberen Gläser füllen.
Salz, Zwiebelwürfel und Chiliflocken ebenfalls hineingeben.
Die Gläser mit dem Essigsud auffüllen und mindestens eine Woche durchziehen lassen.

Tipp
Pur, im Salat oder klein geschnitten auf einem Brot schmecken sie hervorragend.

Guacamole

Ein köstlicher Avocado-Dip aus der mexikanischen Küche.

Guacamole

Zutaten für 4 Portionen
2 Avocados
1 1/2 EL Limettensaft, frisch gepresst
2 EL Koriander, frisch gehackt
1 Jalapenos oder 1/2 TL Chili
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 EL Silberzwiebeln, fein gehackt
1 Tomate, entkernt und fein geschnitten
1 TL Salz

Zubereitung
Die Avocado mit dem Pürierstab feinkörnig pürieren. Limettensaft, Koriander, Jalapenos Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten unterrühren. Mit Salz abschmecken. Servieren.

Tipp
Als Alternative könnte man auch noch etwas Kreuzkümmel und Zitronenpfeffer hinzufügen.

Dreierlei Dips für Gemüsesticks, Ofenkartoffel oder als Brotaufstrich

Dreierlei Dip

Kräuter Dip
1 Knoblauchzehe
1/2 Zwiebel
1 Stück Ingwer, 5 cm
60 g getrocknete Tomaten, in Öl
200 g Kräuterfrischkäse
1 Handvoll Basilikum
Pfeffer

Thai Curry Dip
250 g Magerquark
200 g Schmand
1 TL Thai Curry Powder
Curry Jaipur Saltinis
1/2 TL Chiliflocken

Kirschpaprika Dip
250 g Kirschpaprika
250 g Frischkäse natur
1/2 Zwiebel

Zubereitung
Jeweils die Zutaten in einer Küchenmaschine fein pürieren und miteinander vermengen.

Tipp
Zu Gemüsesticks, zu Ofenkartoffeln oder als Brotaufstrich zu genießen.

 

 

 

 

Süsskartoffel-Nektarinen-Salat

Süsskartoffel-Nektarinen-Salat

Zutaten
500 g Süßkartoffeln
4 Zweige Rosmarin
250 g  Rucola, mundgerecht schneiden
1 reife Avocados, würfeln
2 Zitronen, frisch gepresst
2 Nektarinen, würfeln
6 EL Olivenöl
½ TL mittelscharfer Senf
1 TL flüssiger Honig
1 Handvoll Zitronenmelisse
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Backofen auf Grillstufe 190 Grad vorheizen.
Die Süßkartoffel gründlich waschen und in Spalten schneiden. auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Olivenöl begiessen und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Im vorgeheizten Ofen 15-25 Minuten gar grillen.

Dressing
2 EL Olivenöl, Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer gut verrühren.

Süsskartoffeln mit dem Öl und etwas Rosmarin in eine Schüssel füllen. Rucola, Nektarinen und Avocado hinzufügen und mit dem Dressing vermengen.