Vegane Soljanka

vegane-soljanka

Zutaten für 4 Personen
500 g frisches Sauerkraut, abtropfen lassen und klein schneiden
5 Möhren, schälen und in Scheiben schneiden
2 Petersilienwurzeln, schälen und in Scheiben schneiden
2 Zwiebeln, klein schneiden
200 g Gewürzgurken, in Scheiben schneiden
1 1/2 EL Tomatenmark
3 EL Olivenöl
1 1/2 l Gemüsebrühe
1 Prise brauner Zucker
1 Prise Chiliflocken
Salz/Pfeffer
1 Packung Räuchertofu

Zubereitung
Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.  Möhren, Petersilienwurzeln, Sauerkraut und Tomatenmark dazugeben und ca. 1 Minute mitdünsten. Mit Gewürzgurken, Brühe, Chiliflocken, Salz und Pfeffer auffüllen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Räuchertofu würfeln und zur heißen Suppe geben.

Advertisements

Granatapfel-Birnen-Salat

Granatapfel-Feldsalat

Zutaten für 2 Personen
1 Granatapfel, 1/2 auspressen, 1/2 entkernen
2 Birnen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden
100 g Feldsalat
Mandelsplitter
20 g Parmesan, hobeln

Vinaigrette
3 EL Apfelessig
2 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Den Granatapfel halbieren und aus einer Hälfte Saft pressen. Aus der anderen Hälfte die Kerne herauslösen. Den Granatapfelsaft mit dem Apfelessig, Olivenöl, Zucker, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verrühren. Die Zutaten für den Salat auf den Tellern anrichten und mit der Vinaigrette vermengen.

Rote Bete-Granatapfel-Salat

Rote Bete Granatapel Salat

 

Zutaten für 4 Personen
500 g Rote Bete, vorgegart, fein würfeln
2 Granatäpfel
1 Zitrone, Saft
7 EL Olivenöl
1 TL Chiliflocken
4 Stiele Koriander
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Granatäpfel mit leichtem Druck auf der Arbeitsfläche rollen. Halbieren und eine Hälfte auspressen.

Aus den restlichen Hälften die Kerne herausklopfen.

Granatapfel-, Zitronensaft, Chili, Olivenöl, Salz und Pfeffer zur Vinaigrette verrühren und mit der Roten Bete und den Granatäpfeln vermengen.

Mit Koriander bestreuen, eine halbe Stunde ziehen lassen und servieren.

Linsen-Fenchel-Granatapfel-Salat

Linsen Fenchel Granatapfel Salat

Zutaten für 4 Personen
200 g rote Linsen
4 El  Limettensensaft
2 Fenchelknollen
1 Granatapfel

400 g Schafskäse

6 Stiele Petersilie, fein hacken

Vinaigrette
3 EL Olivenöl
2 EL Olivenöl Lemon
1 TL Aquavendicksaft
Salz
Montopfeffer/Zitronenpfeffer

Zubereitung
Die Linsen nach Packungsanweisung garen. Abgießen und gut abtropfen lassen. Anschließend mit 4 EL Limettensaft, Salz, Montopfeffer und 1/2 TL Aquavendicksaft würzen.

Den Strunk der Fenchel keilförmig herausschneiden und die Fenchel in dünne Scheiben hobeln. Mit Salz und 1/2 TL Aquavendicksaft würzen.

Den Granatapfel über einer Schüsse entkernen und anschließend mit den Linsen vermengen.

Die Zutaten für die Vinaigrette verrühren und ebenfalls zum Linsen-Granatapfel-Salat geben.

Den Schafskäse in Stücke schneiden.

Fenchel, Linsen-Granatapfel und Schafskäse auf einem Teller anrichten. Mit Petersilie bestreuen und servieren.

Rote Bete-Mango-Salat

Rote Bete Mango Salat

Zutaten für 2 Personen
500 g gekochte Rote Bete, in dünnen Scheiben schneiden
1 Mango, schälen und fein würfeln
1 rote Paprika, entkernen und fein würfeln
6 Stiele Koriander
Chiliflocken

Vinaigrette
1 Limette, Saft
2 EL Sesamöl
4 EL Olivenöl
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Die Rote Bete Scheiben auf einem Teller anrichten. Mango und Paprika mit der Vinaigrette verrühren und auf die Rote Bete setzen. Mit Koriander und Chiliflocken bestreuen und servieren.

Wok-Gemüse mit Cashewkernen

Wokpfanne 
Zutaten für 4 Personen

1 Brokkoli, waschen und klein schneiden (auch den Stiel mit verwenden)
200 g Zuckerschoten
1 rote Paprika, entkernen und würfeln
2 Bund Frühlingszwiebeln, in Ringe schneiden
200 g Babysblattspinat (TK)
2 Knoblauchzehen, klein schneiden
1 Stück Ingwer, daumengroß, klein schneiden
1 rote Chilischote, entkernen und fein schneiden
200 ml Gemüsebrühe
3 EL Sesamöl
5 EL Sojasauce
3 EL Fischsauce
1 TL Speisestärke
Salz/Pfeffer

2 Handvoll Cashewnüsse, ohne Fett in einer Pfanne angeröstet

Zubereitung

Sesamöl im Wok erhitzen, Knoblauch, Ingwer und Chili darin kurz anbraten.

Die Zuckerschoten hinzufügen und unter Wenden ca. 3 Minuten anbraten, dann zur Seite schieben. Brokkoli, Paprika und Frühlingszwiebeln in den Wok geben und ca. 3 Minuten braten. Anschließend mit den Zuckerschoten mischen.

Gemüsebrühe, Sojasauce, Fischsauce und Speisestärke glatt rühren, dazugeben und kurz aufkochen lassen.

Den Spinat untermischen und mit köcheln lassen. Das Gemüse mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Cashews bestreut servieren.

Wer mag kann Reis dazu essen.

Tofu- Miso-Suppe

Miso ist eine ganz einfache Würzpaste aus Sojabohnen, oft auch mit Getreide wie Reis oder Gerste gemischt. Sie wird in vielen japanischen Gerichten verwendet und schmeckt wunderbar würzig.

Tofu-Miso-Suppe.jpg

Zutaten für 2 Personen
400 g Tofu
500 g Pak-Choi
25 g Mu-Err-Pilze
150 g Bambussprossen
1 rote Paprika
1 rote Chili
3 EL Erdnussöl
100 ml Fischsauce
2 EL Shoyu mild; Sojasauce
1 L Wasser
1 TL brauner Zucker
2 EL Miso

Zutaten
Die Mu-Err-Pilze ca. 30 Minuten in reichlich kaltem Wasser einweichen. Das Wasser während dieses Vorgangs ca. 2 Mal wechseln.

Die Chilischote entkernen, abspülen und in Ringe schneiden.
Die Bambussprochen klein schneiden.
Pak-Choi putzen, abspülen und in Streifen schneiden.
Paprika vierteln, putzen und abspülen.
Tofu abspülen, Tofu und Paprika würfeln.
Erdnussöl in einem großen Topf erhitzen.
Paprika und Pak-Choi darin anbraten. Mit der Fischsoße, Shoyu, Zucker und 700 ml Wasser ablöschen und aufkochen.
Die Pilze abtropfen lassen, zusammen mit den übrigen vorbereiteten Zutaten in die Suppe geben und bei schwacher Hitze fünf Minuten ziehen lassen.

Wok-Gemüse mit Räuchertofu

Wokgemüse mit Räuchertofu.jpg

Zutaten für 4 Personen
4 EL Kokosöl
2 Pck. Räuchertofu, in Streifen schneiden
40 ml dunkle Sojasoße
2 rote Paprika, in Stücke schneiden
2 Zucchini, in Streifen schneiden
200 g Erbsen (TK)
200 g Brokkoli-Röschen
1/2  Ananas schälen, in Würfel schneiden
1/2 Pck. Rote Bete, vorgegart, in Würfel schneiden
1 Knoblauch, fein hacken
Ingwer, daumengroß, fein hacken
1 TL Kurkuma
1 Dose Kokosmilch
250 ml Gemüsesaft
1 Msp. Sambal Oelek
1 Prise Kokosblüttenzucker
1 TL Reisessig
1 Bund frischer Koriander, fein hacken
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Kokosöl den Wok geben. Paprika, Zucchini, Erbsen, Broccoli, Ingwer, Knoblauch hinzufügen und umrühren.

Nach zwei Minuten die Ananas, Rote Bete und Kurkuma dazugeben und anrösten lassen.

Anschließend Kokosmilch, Gemüsesaft, die Tofustreifen, Koriander, Ingwer, Sambal Oelek, Kurkuma, Kokosblütenzucker und Reisssig unterrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Koriander bestreut servieren.

Kürbis-Linsen-Suppe

Kürbis-Linsen-Suppe

Zutaten für 4 Personen
200 g Hokkaidokürbis
150 g Rote Linsen
1 Zwiebel
10 g Ingwer
15 g Sesamöl
2 Knoblauchzehen
1 Msp Kurkuma, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
2 TL Gemüsebrühe
800 g Wasser
200 g Kokosmilch
1 EL Zitronensaft
1 EL Schwarzkümmel
Salz/Pfeffer

Zubereitung
Zwiebel, Ingwer und Knoblauch fein schneiden und in Sesamöl andünsten.

Kurkuma, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer hinzufügen und kurz mit dünsten.

Kürbisfleisch in einer Küchenmaschine zerkleinern und zusammen mit den Linsen, der Gemüsebrühe, Wasser, Kokosmilch, Zitronensaft in den Topf geben und 20 Minuten köcheln lassen.

Pürieren, abschmecken und es sich schmecken lassen.

Apfel-Zwiebel-Chutney

Apfel-Zwiebel-Chutney

Zutaten für 5 Gläser
500 g säuerliche Äpfel, schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden
2 daumengroße Stück Ingwer, klein schneiden
200 g Zwiebeln, klein schneiden
100 g Rosinen
100 g brauner Zucker
1/2 Tasse Apfelessig
1 EL Senfkörner
1/2 TL Cayennepfeffer
1 TL Salz
2 cl Apfelbrand

Zubereitung
Die vorbereiteten Zutaten bis auf den Apfelbrand in einem Topf gut vermischen und aufkochen lassen. Anschließend für ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen und immer wieder umrühren. Sobald eine dickflüssige Mischung entstanden ist, den Apfelbrand unterrühren.

Das Chutney heiß in saubere Gläser füllen, verschließen und 15 Minuten auf den Kopf stellen.